mountainmedia_logo

Jänner, 14 | 2022

Shopware 6 Zertifizierung

Auf ein Wort mit Senior Developer Harald Deutschmann

Vor wenigen Wochen durfte sich unser Senior Backend Developer Harald Deutschmann von der Shopware Academy als Shopware 6 Entwickler zertifizieren lassen. Wie die Vorbereitung auf dieses Zertifikat liefen und wie anspruchsvoll die Abschlussklausur war erfahren Sie in diesem Beitrag.

Harald, wie bist du denn überhaupt in den Bereich Backend-Entwicklung für Shopware gekommen?

Seit einigen Jahren bin ich bereits Teil von Mountain Media und arbeite an verschiedensten Projekten mit. Anfangs waren das hauptsächlich ERP Modul-Entwicklungen, mit der Zeit hat sich mein Fokus aber auf Entwicklungen im Bereich Shopware gelegt – zum einen aufgrund der wachsenden Nachfrage an individuellen Funktionen unserer Kunden, zum anderen aus eigenem Interesse an der Materie.

Du hast dich also schon länger mit Shopware und deren Produkte beschäftigt?

So ist es, ich konnte speziell mit Shopware 5 erste Erfahrungen sammeln und an einigen unserer  Projekten mitwirken. Da aber vor kurzem Shopware 6 released wurde war für mich aber schnell klar, dass ich mich damit beschäftigen möchte.

Sehr spannend, um auf das Thema Shopware 6 Zertifizierung zu sprechen zu kommen, wie konntest du dich im Vorfeld auf die Prüfung vorbereiten?

Wie gesagt, ich konnte mich durch einige Projekte bereits mit Shopware und der Entwicklung innerhalb des Shopware Backends auseinandersetzen.

Durch einige Online-Schlungen & Traningsvideos der Shopware Academy habe ich mich mit den Grundlagen von Shopware 6 auseinandergesetzt. Speziell durch unser aktuellstes Projekt, die Entwicklung des  sehen!wutscher Webshops, konnte ich noch tiefer in die technischen Feinheiten von Shopware 6 eintauchen und mir eine Menge an praktischem Wissen aneignen, welches während der Abschlussprüfung sehr hilfreich war.

Theorie direkt in der Praxis umgesetzt, so etwas hört man natürlich gerne. Wie ist denn die Prüfung abgelaufen?

Die Zertifizierung bestand aus einer 30 minütigen Online-Prüfung mit insgesamt 20 Multiple-Choice-Fragen, von denen einige doch recht anspruchsvoll waren. 

Nachdem ich die Fragen einmal durchgelesen und beantwortet hatte war noch etwas Zeit für eine Kontrolle, dann hab ich abgegeben.

Das klingt in der Tat anspruchsvoll, und wie ist das Ergebnis ausgefallen?

Kurze Zeit nach der Abgabe habe ich das Ergebnis per E-Mail erhalten und konnte meine erste Shopware 6 Zertifizierung mit 95 von 100% abschließen. Ich war durchwegs zufrieden mit meiner Leistung. 

Gratuliere! 95%, heißt eine Frage war falsch – weißt du auch welche das war?

Dankeschön. Nein leider nicht, aber wir sind dran auch noch dieses kleine Geheimnis zu lüften 😉

Vielen Dank für deine Zeit Harald!